RENNBERICHTE - 2017. . . . . . . . . . . . . .RENNBERICHTE - 2017 -

Sonntag 25.06.2017

Geschafft Marcel Dagge steigt auf in die B Klasse
- hier ein kleiner Bericht

Am Sonntag den 25.06.2017 fand in Mönchengladbach ein Rennen auf der Tour de France Strecke statt. In der C-Klasse ging unsere Mannschaft mit drei Fahrern an den Start. Das Tempe des Feldes war von Anfang an sehr hoch und das Hauptfeld teilte sich daher auch sehr schnell in kleinere Gruppen auf. Lukas Diederich verlor dadurch den Anschluss an das Hauptfeld und auch Patrick Naber musste das Rennen aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden.
Marcel Dagge hatte einen sehr guten Tag erwischt und attackierte bereits nach der ersten Wertung. Da das Rennen als Kriterium ausgefahren wurde, ließ er das Tempo nie fallen und teile sich mit drei weiteren Fahrern aus der Spitzengruppe die Punkte. Im Sprint gelang es ihm leider nicht seine Konkurrenten hinter sich zu lassen, weshalb er sich mit Platz 4 zufrieden geben musste. Allerdings war dies für ihn seine fünfte Platzierung in dieser Saison, wodurch er in die B-Klasse aufgestiegen ist.


Sonntag 18.06.2017

Einfach Spitze - Schlag auf Schlag - folgen die Platzierungen 😉 in Bocholt standen Marcel und Patrick am Start. Anbei ein kurzer Bericht von Patrick.

Marcel wollte unbedingt 2x top ten für's Team einfahren, weswegen wir ab Runde eins abwechselnd attackiert haben oder uns Attacken anschlossen haben.
Knapp 25 km vor Ende bin ich eine “verlängerte Prämie“ mitgefahren und wir waren zu dritt weg und auch einig. Marcel hat in Kooperation mit Andi Jung aus Gütersloh solide das Feld in Schach gehalten und wir konnten kurz vor Ende das Feld einholen. In der letzten Runde war ich zu gar zum kontern. Der Sturz vom Donnerstag hängt doch noch was nach. Marcel wurde im Sprint des Hauptfeldes noch 8. gesamt und ich belegte mein 1. Podiumsplatz in dieser Saison.

 

Patrick  +  Marcel in Aktion

in Bocholt


Sonntag 18.06.2017

Ein super Wochenende - Für das Team - hier ein kleiner Bericht von Tim😊Road Race Rund um Muldental
8. Platz- Klassenerhalt "A"

Erst in den letzten 3 Runden (von 8, 100km) bildete sich die 9 Mann Spitzengruppe. Nachdem ich am Schlussanstieg Vollgas gefahren bin...
Gruppe harmonierte einigermaßen, Team P&S sowie Team UrKostritzer leisteten keine Fuhrungsatbeiten......
Am Schlussanstieg reichte es nicht mehr aus um ganz vorne mit zusprinten.


Samstag 10.06.2017

Rund um Schwaan.
9. Platz nach 110km für Tim und einen 6. Platz für Jesko

In den Ersten 3 Runden von insgesamt 9 bildete sich die 13 köpfige Spitzengruppe, nachdem Tim alle Attacken vom Team Bike Market und Elektroland24 Cycling Team stellen konnte. Diese waren Zahlenmäßig stark vertreten.
Die Gruppe harmonierte, waren auch alle Teams vertreten. 3 Runden vor Schluss fingen die Attacken an. Niemanden ließ Tim u. Jesko heute wegfahren, Niemanden! ...
Im Zielsprint belegte Tim dann den 9. Platz und Jesko den 6. Platz.

Patrick fuhr Pfingstmontag in Köln und holte auch seine 1. Platzierung. Er belegte Platz 7. Die Jungs kommen in Form - am Donnerstag werden viele bei der Bezirksmeisterschaft in Dortmund starten


Samstag 03.06.2017

Pfingsten - für viele ein langes Wochenende. Doch für das Matrixteam stehen einige Rennen auf dem Programm👍. Begonnen hat das Wochenende mit der LVM - im Zeitfahren. Hier stand Tim am Start. Leider lief es für Tim nicht ganz so gut und er verpasste den Podiumsplatz. Tim musste sich so mit Platz 4 Vergnügen. Besser lief es bei Marcel welcher beim Steinfurter Abendkreterium startete. Das Rennen war somit von Beginn an schnell. Marcel war sehr aufmerksam- er erfuhr sich einige ...Prämien und war bei der Punkteverteilung immer dabei. Somit lag er vor der letzten Wertung mit 13Punkten auf Platz 1. In der letzten Wertung überholte Andre Kämna unseren Marcel von Platz 1. Marcel wurde somit 2. und belegte in der jungen Saision nun seinen 2. Podiumsplatz. Herzlichen Glückwunsch Marcel - morgen steht das Team in Oberhausen am Start drücken wir die Daumen


 

 

Tim und Alex sind in Frankreich unterwegs. Tim belegt in Albi beim Zeitfahren den hervorragenden 2. Platz. Alex hatte etwas Pech und rutschte weg, somit verpasste er um 4 sec. den 3.Platz - Schade - trotzdem super Leistung

 


Starkes Auftreten bei der diesjährigen Baltyk Rundfahrt vom 16. - 21. 05.2017.

          - näheres erfahrt ihr hier -

 

              - Fotos seht ihr hier -


LVM in NRW Ahlen 07.05.2017
Letzten Sontag standen Lukas und Jesko bei der LVM-NRW in Ahlen am Start. Es war sehr windig auf dem Kurs - starke Teams standen am Start - und das Rennen war von Anfang an schnell. Immer wieder versuchten Gruppen oder einzelne Fahrer auszureißen, doch es gelang keinem - somit kam es zum Massensprint - Sieger war Aron Grosser vom Team Sauerland und Schützling vom RSV - Unna . Jesko konnte mit den starken Sprintern nicht mithalten und rollte mit dem Feld auf Platz 19  über die Ziellinie.

 


1. Podiumsplatz in der jungen Rennsaison - der junge Marcel belegte in Hamm den 3. Platz - Das Rennen hatte gerade begonnen als sich in der 6 Runde sich die Spi...tzengruppe von 4 Mann bildete. Die Gruppe arbeitete gut zusammen und konnten ihren Vorsprung ausbauen. In den letzten Runden wurde das Tempo im Feld noch einmal verschärft, doch das Feld schafften es nicht. Auch die Spitzengruppe verschärfte das Tempo so das ein Fahrer nicht mitgehen konnte. Marcel war immer noch mit dabei. Auf den letzten Metern Verliesen ihn die Kräfte und Marcel konnte den Endspurt nicht mitgehen und wurde somit dritter- super Leistung.


Die Saison 2017 hat begonnen - nun ein kleiner Rückblick:
Beim Auftaktrennen in Rund in Merken am 2.4.17 belegte Lukas Diederich den 5 Platz. Am 9.4 stand das ...Team (soweit sie aus dem Trainingslager zurück waren ) in Steinfurt am Start- das Team arbeitete gut und Marcel Dagge belegte ein hervorragenden 8. Platz. Am 23.4 startete ein Teil des Teams Rund in Düren und Gesmold. Tim belegte in der A/B Klasse den 8. Platz - Alex den 13ten. In Gesmold belegte der Wiedereinsteiger Patrick den 7 Platz- Marcel den 10.Platz- so kann es weiter gehen .


Regenschlacht in Offenbach:

Am 1. Mai waren die meisten Teamfahrer im Offenbach am Start. Am Start der C-Klasse gingen Marcel, Lukas und Patrick an den Start und pünktlich zum Start fing es an zu regnen. Gleich zu Beginn des Rennens wurden viele Ausreißversuche unternommen - doch sie blieben erfolglos - die Kälte und die Nässe machten den Fahren zu schaffen. 2 Runden vor Schluss schafften es dann 3 Fahrer zu entkommen. Nun ging es um Platz 4 - unsere Fahrer lagen in guter Pos...ition - doch dann kam es kurz vor der Zieleingangskurve zum Sturz - unsere Fahrer konnten zwar ausweichen aber eine Top 10 Platzierung war nicht mehr möglich. Patrick kam auf Platz 16 und Lukas auf Platz 27 rein. In der Kt-AB musste Jesko ran, es ging trocken los und die B-Fahrer bekamen 90 Sekunden Vorsprung. Die meisten Attacken im KT-A-B-Feld wurden vereitelt. Später setze sich eine Gruppe ab und schloss zur B-Klasse auf. Zur Rennmitte begann es wieder heftig zu regnen und es wurde ungemütlich kalt. Sechs Runden vor dem Ende reihten sich die Franzosen, Lotto Kern-Haus und Dauner ein und konnten die Lücke schließen. Nur zwei Fahrer behaupteten sich knapp vorne. Jesko kam mit dem Hauptfeld rein.